Имя:
Пароль:


a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
а б в г д е ж з и й к л м н о п р с т у ф х ц ч ш щ ъ ы ь э ю я 

Скачать Albert Camus - Die Pest бесплатно


Albert Camus - Die Pest
Publisher: Rowohlt, Reinbek | 1997-06-01 | ISBN: 3498009044 | PDF | 349 pages | 1.02 MB


Buch der 1000 Bcher
Mit dem in Form einer allegorischen Chronik angelegten Roman Die Pest gelang Camus eine der wichtigsten literarischen Vergangenheitsbewltigungen der franzsischen Nachkriegszeit. Camus verstand sein Werk als literarisches und historisches Dokument sowie Mahnmal gegen jede Art von Gewalt und Terror, als Aufruf zu gesellschaftlicher Solidaritt und kollektivem Engagement in Zeiten der Not.
Inhalt: Die frei erfundene Handlung spielt in den 1940er Jahren in der nordafrikanischen Stadt Oran. Sterbende Ratten sind das erste Anzeichen der Pest, die das Volk zunchst nicht wahrhaben will. Als die Seuche immer mehr Menschenleben fordert, wird die Stadt unter Quarantne gestellt. Der Arzt Rieux organisiert den Widerstand gegen die Seuche, untersttzt vom Pariser Journalisten Rambert, dem kleinen Angestellten Grand und dem gemigten Ideologen Tarrou. Die freiwilligen Hilfstrupps setzen sich unermdlich fr die Rettung von Menschenleben ein. Nutznieer der Tragdie sind der Kriminelle Cottard und der Jesuit Paneloux. Tarrou, mit dem sich Rieux angefreundet hat, stirbt als einer der Letzten an der Pest, als die Bevlkerung schon die Befreiung von der Seuche feiert. Sein Tod erscheint ebenso absurd wie das Sterben von Rieux’ Frau, die er im Sanatorium auerhalb der Stadt in Sicherheit glaubte.
Camus beschreibt ein kollektives Leid, das eine Gemeinschaft ereilt. Er zeigt die Auswirkungen auf das moralische Klima in der Stadt und Verhaltensweisen einzelner Personen, die sich der Seuche entweder widersetzen oder sie fr ihre Zwecke nutzen. Die Symptome einer allegorischen Bedeutung der Pest hufen sich im Verlauf des Textes und werden durch wiederholte Vergleiche von Pest und Krieg besttigt. Mit der Beschreibung der Aktionen der Sanitter, die sich gegen eine scheinbare bermacht behaupten, wrdigt Camus im literarischen Gleichnis die Leistung der franzsischen Widerstandsbewegung. Die Kollaboration besteht in der Nutznieung der Seuche durch Schmuggler, Kriminelle und den Geistlichen Paneloux. Auch wenn die Pest am Ende besiegt ist, wird davor gewarnt, dass der Triumph nicht endgltig sein kann.
Aufbau: Der Roman Die Pest ist wie das klassische Drama in fnf Teile gegliedert, die insgesamt 30 Kapitel umfassen. Im ersten Teil werden erste Anzeichen der Pest geschildert. Der zweite Teil zeigt das Fortschreiten der Seuche, die im dritten Teil ihren Hhepunkt erreicht. Am Ende des vierten Teils kndigt sich das Schwinden der Seuche an, das im fnften und letzten Teil beschrieben wird. Der angebliche Chronist der Ereignisse, der Arzt Rieux, gibt an, das Geschehen direkt im Anschluss aufgezeichnet zu haben sowie objektiv und umfassend zu berichten. Trotzdem beschrnkt er sich nicht auf Wiedergabe des ueren Geschehens, sondern lsst den Leser an inneren Konflikten der Figuren teilhaben. Der Erzhler reflektiert auch ber das Erzhlen selbst, insbesondere ber die Frage der wirklichkeitsgetreuen Darstellung.
Wirkung: Mit dem Roman gelang Camus endgltig der literarische Durchbruch. Von der Kritik durchweg gelobt, entwickelte sich das Buch schnell zum Verkaufsschlager. Der Bezug zur jngsten (Kriegs-)Vergangenheit wurde 1947 in ganz Europa verstanden. Das Solidarittskonzept, das Camus in seinem Werk entwickelt, beansprucht fr jede vergleichbare Spannungssituationen Geltung. S. Na.

Download: Uploading
Mirror: Depositfiles
Mirror: Megaupload

No Mirrors below, please! Follow Rules!

Возможен пароль: http://englishtips.org

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии в данной новости.
]