Имя:
Пароль:


a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
а б в г д е ж з и й к л м н о п р с т у ф х ц ч ш щ ъ ы ь э ю я 

Скачать Albert Camus - Der Fremde бесплатно


Albert Camus - Der Fremde
Publisher: Rowohlt | 1983 | ISBN: 3499104326 | PDF | 94 pages | 1.08 MB


Der im selben Jahr wie Camus’ philosophisches Hauptwerk Der Mythos von Sisyphos erschienene Roman Der Fremde bringt das Lebensgefhl einer Generation zum Ausdruck, die sich angesichts traumatischer Kriegserfahrungen mit der Grundfrage nach dem Sinn des Lebens konfrontiert sah. In dem frhen Meisterwerk verkrpert Camus seine Idee des Absurden in der Figur des »Anti-Helden« Meursault, dessen Einzelschicksal ins Symbolische berhht wird.
Inhalt: Meursault, ein kleiner Broangestellter in Algier, erzhlt seine Geschichte. Nach dem Tod seiner Mutter, der ihn nicht wirklich trifft, nimmt er sich zwei Tage frei, um an der Beerdigung teilzunehmen. Nach der Rckkehr beginnt er eine Liebesbeziehung mit seiner frheren Kollegin Maria. Sein Nachbar Raymond ldt ihn als Dank fr eine Geflligkeit zu einem Strandausflug ein, bei dem es zu einer Auseinandersetzung zwischen Raymond und einem Araber, dem Bruder seiner frheren Geliebten, kommt. Meursault, der Raymonds Waffe an sich genommen hatte, um Schlimmeres zu verhindern, trifft spter allein auf den Araber und fhlt sich von dessen in der glhenden Mittagssonne aufblitzenden Messer so bedroht, dass er ihn erschiet. Im anschlieenden Mordprozess wird versucht, die moralische Verdorbenheit Meursaults anhand seines Verhaltens in den Tagen vor dem Mord zu beweisen. Seine uerung, er habe den Araber eigentlich gar nicht erschieen wollen, allein die Sonne sei Schuld daran gewesen, wird mit Gelchter quittiert. Die Trstungen des Gefngnisgeistlichen, der ihm Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod machen will, weist er zurck. Er ist nicht bereit, Reue zu empfinden oder sie zu heucheln, und wird verurteilt. Im Angesicht der Hinrichtung erkennt und akzeptiert er die Absurditt seines Daseins.
Aufbau: Das Buch gliedert sich in den Bericht ber die Ereignisse vor dem Mord und die Gerichtsverhandlung. Insgesamt betrgt die erzhlte Zeit rund ein Jahr. Der erste Teil umfasst einen Zeitraum von 18 Tagen und erzhlt in kurzen, aneinander gereihten Hauptstzen die – von Meursault noch nicht als absurd empfundenen – Einzelepisoden, ohne sie in einen Sinnzusammenhang zu stellen. Der monotone Tonfall lsst Meursault sowohl bei der Beerdigung als auch beim Liebesakt als unbeteiligten Beobachter erscheinen. Gleichgltig beschreibt der Ich-Erzhler die zuflligen Begebenheiten in seinem Leben, ohne sie zu reflektieren.
Der zweite, aus fnf Kapiteln bestehende Teil des Buchs ber Gefngnisaufenthalt, Gerichtsverhandlung mit Verurteilung, Auseinandersetzung mit dem Geistlichen und das Warten auf die Hinrichtung umfasst elf Monate. Erst jetzt werden die Einzelakte des ersten Teils in einen kausalen Zusammenhang gestellt, jedoch nicht von Meursault, sondern von den Juristen, die eine Gesetzmigkeit in seinem Handeln erkennen, welche die Wirklichkeit verzerrt. Die einzig mgliche Konsequenz aus seinem nun als absurd empfundenen Dasein sieht er im Lebensgenuss, ohne Sinn. Er fhlt sich glcklich.
Wirkung: Der »Pessimismus voll Hoffnung« lie die literarische Sensation 1942 zum Klassiker der franzsischen Literatur werden. Die Figur des »absurden Helden« Meursault, der sich weigert, Lge und Heuchelei in der Gesellschaft zu akzeptieren, fand bei Generationen von meist jungen Lesern groe Sympathie. S. Na.

Download: Depositfiles
Mirror: Megaupload

No Mirrors below, please! Follow Rules!

Возможен пароль: http://englishtips.org

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии в данной новости.
]