Имя:
Пароль:


a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
а б в г д е ж з и й к л м н о п р с т у ф х ц ч ш щ ъ ы ь э ю я 

Скачать Adalbert Stifter - Der Nachsommer бесплатно


Adalbert Stifter - Der Nachsommer
Publisher: dtv | 2001-08-01 | ISBN: 3423129077 | PDF | 776 pages | 1.51 MB


Der Nachsommer ist der letzte groe deutschsprachige Bildungsroman in der Nachfolge von R Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre (1795 / 96). Darin entfaltet Adalbert Stifter sein Konzept einer planvollen Erziehung und umfassenden Bildung, dessen Ziel die harmonische Entwicklung des Menschen ist.
Entstehung: Der Roman zhlt zu Stifters Sptwerk. Er ging aus Entwrfen fr eine Erzhlung mit dem Titel Der alte Hofmeister hervor, an der Stifter ab 1848 gearbeitet hatte. Im Roman Der Nachsommer verlagerte er den Schwerpunkt und bertrug die Lebensgeschichte des Hofmeisters Risach auf die Entwicklungsgeschichte des jungen Heinrich Drendorf.
Inhalt: Heinrich Drendorf, Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns, macht im Rahmen seines Geologiestudiums auf einer Forschungsreise in den Alpen die Bekanntschaft des Freiherrn von Risach, eines einst einflussreichen Staatsbeamten, der zu seinem entscheidenden Erzieher und Mentor wird. Auf Risachs Landgut erweitert und vertieft Heinrich seine wissenschaftlichen und knstlerischen Kenntnisse und lernt Mathilde Tarona und deren Tochter Natalie kennen. Heinrich erfhrt, dass Risach einst leidenschaftlich in Mathilde verliebt war, eine Verbindung zwischen den beiden aber nicht zu Stande kam, da ihre Eltern sie damals fr zu jung hielten. Risach und Mathilde, die wenige Jahre spter einen anderen Mann heiratete, verloren sich daraufhin aus den Augen. Erst nach dem Tod ihres Gatten nhern sie sich einander wieder an und leben nun »in Glck und Stetigkeit gleichsam einen Nachsommer ohne vorhergegangenen Sommer«. Heinrich seinerseits geht mit Natalie eine Ehe ein, die von Harmonie und gegenseitigem Verstndnis geprgt ist.
Struktur: Der Roman wird aus der Perspektive Heinrichs in der 1. Person Singular erzhlt. Der Protagonist und auch die brigen Figuren bleiben undeutlich in der Charakterisierung und darber hinaus ohne psychologische Tiefe. Stifter ging es offensichtlich nicht um eine genaue Darstellung der Charaktere oder eine spannende Handlungsfhrung, sondern um die Prsentation eines Ordnungssystems, in welchem alle dargestellten Bereiche das gleiche Ma der erzhlerischen Behandlung verdienen: jene Bereiche, die ihm selbst zum Erlangen eines erfllten Lebens wichtig erschienen, von handwerklichen Fhigkeiten ber die Landwirtschaft bis hin zu Kunst und Religion. Der junge Heinrich gelangt, stets erfllt von Dankbarkeit gegenber seinen Lehrern, ohne Widerstand und innere Kmpfe von einer Erkenntnis- und Lebensstufe zur nchsten.
Wirkung: Der Nachsommer ist ein radikaler Gegenentwurf zu den Tendenzen seiner Zeit: Den politischen Umbrchen, naturwissenschaftlich-technischen Neuerungen und der zunehmenden Verunsicherung des Einzelnen stellte Stifter sein Modell einer harmonischen Welt gegenber, in der Sinnfindung noch mglich zu sein schien. Die rckwrtsgewandte Idylle wurde von den Zeitgenossen nicht verstanden und trug dem Autor den Vorwurf der Weltfremdheit und Langeweile ein. Friedrich Hebbel versprach demjenigen, der das Werk lese, ohne dazu »als Kunstrichter« gezwungen zu sein, »die Krone von Polen«. Friedrich R Nietzsche hingegen hielt es fr einen der Romane, die es verdienten »wieder und wieder gelesen zu werden«. Erst im Zuge einer Stifter-Renaissance nach dem Ersten Weltkrieg wurde Der Nachsommer neu gewrdigt, und es blieb der neueren Forschung vorbehalten, seine Qualitten jenseits ideologischer Kontroversen herauszuarbeiten. R. Mi.

Please appreciate my work to rock these links:

Depositfiles

if you can not, for whatever reason, then downloaded from these links, then download this:

Mirror



NO Mirrors !!!
Возможен пароль: http://englishtips.org

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии в данной новости.
]