Имя:
Пароль:


a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
а б в г д е ж з и й к л м н о п р с т у ф х ц ч ш щ ъ ы ь э ю я 

Скачать Marlo Morgan - Traumreisende бесплатно


Marlo Morgan - Traumreisende
Pages:347 | PDF | Goldmann (15. Juli 2008) | ISBN 3442448794 | 0.8 MB

Schon wenige Stunden nach ihrer Geburt wird die Aborigine Beatrice in die Obhut eines Waisenhauses gegeben. Als Erwachsene macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Eine Reise zwischen den Welten beginnt, die ihr Leben fr immer verndern wird ...

Aus der Amazon.de-Redaktion
Wer sind sie, die australischen Ureinwohner? Wie haben sie gelebt, gedacht, gefhlt? Kaum jemand wei es wirklich, schon der Name Aborigines bewirkt wohl bei vielen Zeitgenossen noch Stirnrunzeln. Die Erfolgsautorin Marlo Morgan (Traumfnger) hat mit ihrem neuen Roman Traumreisende ein liebevolles und verstndnisvolles Bild dieser Menschen und dieser fremden Kultur geschaffen. Ihr Buch ist aber zugleich eine Abrechnung, und zwar mit religiser berheblichkeit, Rassismus und allen damit verbundenen negativen Begleiterscheinungen.

Beatrice Lake, die Heldin in ihrer Geschichte, wird fernab der Zivilisation geboren, aber sofort von ihrer Mutter getrennt und in ein Waisenhaus gegeben. Ihr Zwillingsbruder wird von der gleichen christlichen Missionsstation zur Adoption freigegeben. Die Mutter wird nicht einmal verstndigt. Whrend der junge Mann am Leben vllig scheitert und in den USA eine lebenslange Haftstrafe absitzt, kmpft Beatrice sich durch und will immer mehr wissen, wo sie eigentlich herkommt. So wandert sie schlielich nach Norden, wo sie die Menschen trifft, zu denen sie gehrt. Es ist der lehrreichste Teil des Romans.

In einer dicht gedrngten Erzhlung packt die Autorin in einer ungemein einfhlsamen Sprache Informationen ber das Leben und Denken der Menschen, die von den weien Siedlern gar nicht als solche betrachtet wurden. Dabei hebt sie nie den moralischen Zeigefinger, aber ihre Seitenhiebe gerade auf den Missionseifer bestimmter religiser weier Gruppen sind drastisch und glaubwrdig zugleich. Wer sich mit den Aborigines ein wenig befat hat, der merkt, mit welcher Sachkompetenz dieser Roman geschrieben wurde. Dabei verherrlicht die Autorin auch nichts.

Eine der eindrucksvollsten Passagen ist die, in der eine alt gewordene Frau feststellt, da es fr sie jetzt Zeit zum Sterben ist, wie sie von den Mitgliedern der Gruppe verabschiedet wird, fortgeht, sich hinsetzt -- und stirbt. Marlo Morgan hat ein Buch verfat, das ohne jeden Zweifel seine Leser, wie ihr vorheriger Erfolgsroman Traumfnger, in den Bann ziehen wird.


Возможен пароль: http://englishtips.org

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии в данной новости.
]