Имя:
Пароль:


a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 
а б в г д е ж з и й к л м н о п р с т у ф х ц ч ш щ ъ ы ь э ю я 

Скачать Lebensfahrt eines deutschen Erfinders бесплатно


Karl Benz, "Lebensfahrt eines deutschen Erfinders"
Koehler & Amelang Verlag | 2001 | ISBN: 3733803027 | 63 pages | PDF | 1,75 MB

Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind. Betreibt man Ursachenforschung, knnte man auf die Idee kommen, dies auf den Vater des Automobils, Karl Benz, zurckzufhren. Nichts ist dazu besser geeignet, als seine krzlich wiederaufgelegte Autobiografie „Lebensfahrt eines deutschen Erfinders“. Im hohen Alter schaute der erste Autonarr der Geschichte 1924 auf sein Leben zurck. Zur Verwunderung des Lesers erblickt er dabei weniger Drehbnke und Zahnrder, als vielmehr ein Schwarzwaldidyll, das der Autor immer wieder aufs Neue in blumigen bis schwlstigen Worten als den Ort seines Wirkens beschreibt. Die Erfindung – oder besser Entwicklung – des Automobils wird eher episodenhaft eingestreut und nicht als zentrales Thema behandelt. Viele Fotos und technische Zeichnungen aus der Hand des Autors lockern den Text auf. Dazwischen wettert Benz munter ber die Konkurrenz, bringt Anekdoten aus den Jahren der ersten Autofahrer, beschreibt den Umgang mit seinen Mitarbeitern und schildert seine Einstellung zu den verschiedenen politischen Weltlagen, die er erlebte – wobei er aus seiner deftig deutschnationalen Gesinnung keinen Hehl macht. Man wei also nichts rechtes anzufangen mit diesem Buch. Technische Aspekte von Benz’ Erfindung sind sicher in anderen Werken besser dargestellt. Der Ingenieur wird bestenfalls Trost in Tatsachen wie der finden, dass auch schon vor 100 Jahren der am Reibrett perfekte Prototyp dem Vater des Automobils in der Praxis dann in der Kurve umfllt. Trotzdem werden dem Bild von Karl Benz viele interessante Facetten hinzugefgt. Ein Nachwort wrde dem direkten Nachdruck der Originalausgabe gut tun. Eines wird jedoch bei der Lektre klar: Der Virus der Besessenheit vom Auto – er lag schon dessen Vater im Blut. Rezensent: Michael Stelter









Not all books on AvaxHome appear on the homepage.
In order not to miss many of them follow ebooks section (see top of each page on AH) and visit my blog too :)

NO MIRRORS according to the rules

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии в данной новости.
]